Remote Play Together & Kindheitserinnerungen

  • Nach dem ganzen Stress in der Uni bin ich aktuell etwas nostalgisch gestimmt und wollte daher mal einige meiner Kindheitserinnerungen wieder ins Leben rufen.

    Damals als ich meine PS2 geschenkt bekommen habe war ich so unfassbar stolz und wollte direkt vor meinen Freunden damit angeben. Hab also gleich meinen Besten eingeladen rumzukommen und wir haben die Nacht alles was ich bin dahin hatte durchgesuchtet. Hauptsächlich sind wir bei den Lego-Spielen stehen geblieben...

    • Lego Star Wars
    • Lego Batman
    • Lego Indiana Jones

    ... alles Mögliche eben.


    Jetzt ist mir beim durchstöbern aufgefallen, dass ich auch in Steam schon einiges an Lego-Spielen angehäuft habe; einige davon sogar mit Achievements.

    Ich würde gerne einige davon mal wieder spielen, aber wie es so ist mit diesen Spielen, werden sie alleine sehr schnell langweilig...


    Warum ich das jetzt hier poste, während die meisten teilweise hunderte von Kilometern entfernt sind?

    Steam bietet einem ein Zauberwerkzeug, mit dem man mit nur einem Klick LAN-basierte Spiele übers Internet CO-OP spielen kann: Remote-Play-Together.

    NACHTRAG:

    Wichtig dabei, es braucht nur der Host - in dem Fall ich - das Spiel.


    Wer also mal die Schnauze voll hat vom Geballer und PvP und weiß der Teufel was, ich würde mich freuen über einen Mitstreiter ^^

  • Wir bei mir beim nächsten Sale in die Bibliothek geholt :D

    Eigentlich gibt es kein schlechtes LEGO-Spiel, da sie alle gleich gespielt werden

    Auf Instand Gaming oder MMOGA gibt es dieses Spiel für knappe 5 Euro

    Unterstütze ich beides nicht mehr. Instant-Gaming ist für Sammler ne absolute Katastrophe. Die hatten mir zwei Mal ne falsche Version eines Spiels angedreht. Einmal die Batman: Arkham City - GOTY statt der GFWL-Edition und einmal die Basisversion von OVERKILLS The Walking Dead obwohl auf der Shopseite und der Rechnung Digital Deluxe stand...


    MMOGA wird von mir boykottiert, seit sie sich den regionalen Sperren für Videospiele gebeugt haben. Also die meisten ungeschnittenen Spiele sind da nicht mehr kaufbar in Deutschland. Zusätzlich sind sie kein lizensierter Reseller.

  • Mittlerweile kann man auch als Geforce User Geforce Now benutzen. Es gibt eine Gratis version allerdings nur mit 1 Stunde Session und Warteschlange wo alle Gratis Benutzer eingereiht werden. Als Premium Account kann man länger spielen als 1 Stunde am Stück und man hat keine Warteschlange, Raytracing kann man ebenfalls benutzen als Premium.


    https://www.nvidia.com/de-de/geforce-now/

    Das ist nicht wirklich das worauf ich hier im Thread hinaus wollte...

    Das ist vergleichbar mit der Grundfunktion "Remote Play" aber das was ich angesprochen habe ist "Remote Play Together". Einer hostet ein Spiel (zum Beispiel ein beliebiges Lego Spiel) und einer oder mehrere andere (je nachdem was für ein Spiel halt) können sich mit dir verbinden und es wird gespielt, als würde man wie damals zusammen auf der Couch hocken und lokalen Multiplayer spielen.


    Der Hauptanreiz dabei: man kann Spiele online spielen, die eigentlich (wenn überhaupt) nur lokal spielbar sind

  • Ja ich weiß. Aber wenn man alleine spielen will etwas kann man Geforce Now zumindest ausprobieren und was sie da so haben. Wenn man Couch Gaming in dem fall spielen möchte mit der eigenen Auswahl dann kann man halt Remote Play Together benutzen. Wollte das nur hinzufügen da beides im Prinzip Cloud Gaming ist nur das der Host den Gast das Cloud Gaming anbietet bei Remote Play Together.