Gedanken zum iPhone X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gedanken zum iPhone X

      Vorweg gesagt, ich stehe nicht auf Produkte von Apple, allerdings verkaufe ich sie.

      Am 3.11. erscheint Apples Geburtstags-Phone namens X. Was kann es mehr? Ein bis zum Rand reichendes Display wie beim Galaxy S8, ein neuer Chip, FaceID, animierte Emojis und wieder eine Dual-Pixel-Kamera.
      Der Preis von bis zu 1319 Euro dürfte normaldenkende Menschen allerdings abschrecken.
      Jeder, der ein wenig über den Tellerrand schaut, wird wissen, dass Apple anderen Herstellern hinterherhängt und dafür mehr verlangt als angemessen.
      Jetzt die Frage: Was denkt ihr so?
      "Find what you love and let it kill you" - Charles Bukowski
    • Also ich muss sagen: interessant sieht es schon aus, allerdings würde ich nie so viel Geld für ein Smartphone ausgeben, erst Recht nicht, wenn ich vorher noch nicht weiß, was die Display-Reperatur kostet :D (Wer mich kennt weiß, dass ich gerne mal mein Handy fallen lasse)

      Optisch muss man Apple eingestehen, dass sie da schon immer wieder was feines Zaubern. Vom Technischen Stand sind sie leider etwas hinterher, da gibt es technisch bessere Geräte für weniger.

      Für mich sind daher nur wenige Anreize geboten das Gerät zu erwerben.
    • Da zahlt man mir zu viel für den Namen, ich schaue einfach, dass man für sein Geld optimale Leistung bekommt.
      Habe mir das LG G6 für 440€ auf 2 Jahre geholt und Internet etc. Flat ist dabei, das Handy an sich kostet 400€ ohne Flat, von dem her echt günstig.

      Wer unbedingt n IPhone braucht, wieso nicht, jedem das Seine.

      LINKIN PARK | WOODKID